Biosphere

Energieglas für Biosphere
Urban Farming
Radiallamellen
Windturbinen

Fassade

CVG – Glastechnologie
Lüftung
Energieglas-Fassade

Vorplatz

Platzbeheizung
ELI Port

Office

Gleichspannungsnetz
Smart Lift
LED Beleuchtung

Keller

Notstromaggregat
Sprinklerbecken
Batteriespeicher

Subterrain

Geothermie

Smart Grid

BHKW
SFL Energrid
Biobooster
⇧ Startseite

Biobooster

Der Science Tower ist Bestandteil eines großen Energienetzes – dem Smart Grid. Über dieses wird Energie zwischen Erzeugern, Verbrauchern und Speichern verteilt. Biogas, einer der Energieträger einer Smart City, wird im Biobooster aus Abfallprodukten erzeugt.

Im Smart Grid werden einzelne Energieerzeuger, -verbraucher und -speicher zu einem intelligenten Netzwerk verknüpft das eine dezentrale Versorgung des Stadtteils ermöglicht. Lokal erzeugte zero-Emission Energie wird lokal verbraucht, wodurch der CO₂ Fußabdruck gesenkt und die Energienetze entlastet werden.

Durch das Smart Grid der Smart City Graz fließt aber nicht nur elektrischer Strom. Ein weiterer Energieträger ist Biogas, gewonnen aus organischen Abfallprodukten wie Grünschnitt, Schlachtabfällen, Biomüll oder Stroh. Im Biobooster, einer Technologieentwicklung der SFL werden diese zu einer Energierflüssigkeit [energy-liquid] aufbereitet. Diese energy-liquid ist eine sterile, geruchsfreie Zuckerlösung die sowohl gelagert als auch transportiert werden kann. Final dient die energy-liquid als Nahrungsmittel für die anaeroben Bakterien im Biogas-Fermenter (Fermentation: Prozess zur Umwandlung von Biomass zu Biogas). Das generierte Biogas kann in einem Blockheizkraftwerk [BHKW] verbrannt werden, wobei sowohl elektrische Energie als auch Wärme für die Smart City entsteht.
Info: die aus Biomasse gewonnene Energie verhält sich neutral gegenüber dem Klimawandel!

Themen im Bereich Smart Grid

BHKW SFL Energrid Biobooster

Impressum

SFL technologies GmbH
office@sfl-technologies.com
www.sfl-technologies.com

Stand 2017 | Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten
Back-End